Logo Brooklands Automobile

MERCEDES-BENZ 190 E 2.3-16

27.900,- EUR

(MwSt. NICHT ausweisbar)

Informationen

Die hier gemachten Angaben sind unverbindliche Beschreibungen, die nach bestem Wissen und Gewissen erstellt wurden. Sie stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar und sie entbindet den Käufer nicht vor persönlicher Inaugenscheinnahme und Prüfung.

Wir bitten vor Besichtigung um Terminvereinbarung.

Historie

1982 brachte Daimler-Benz den Mercedes 190 auf den Markt, um dem erfolgreichen 3er-BMW Paroli zu bieten. Der 190er brach gleich mehrfach mit den Traditionen des Stuttgarter Konzerns: Statt wie bisher mit eher rundlichen Formen kam das neue Modell ungewohnt kantig daher, das aerodynamische Design war ohne jede Spielerei und Schnörkel. Die größte Besonderheit stellten aber die kompakten Abmessungen des 190ers (Länge 4,42 Meter, Breite 1,67 Meter) dar, der bald den Spitznamen „Baby-Benz“ bekommen sollte. Nach anfänglichen Zweifeln begannen die Kunden schnell, den Wagen zu lieben. Trotz der Abmessungen war der Mercedes aber nie günstig und die Aufpreisliste lang.

Die 16V-Modelle 2,3-16 und 2,5-16 waren im Gegensatz zu den braven Familienlimousinen drehfreudige Geschosse, mit denen sich Daimler damals eine neue Kundschaft eroberte: junge, sportlich ambitionierte Fahrer, die kein chromgeschmücktes Spießer-Auto fahren wollten.

Ein großer Erfolg gelang mit dem Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 in der Rennsaison 1992: Er gewann 16 von 24 Rennen der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) und belegte in der Endabrechnung die Plätze eins bis drei. Kein anderes Auto sammelte bis dato in einer DTM-Saison mehr Siege, mehr Punkte, mehr Trainingsbestzeiten, mehr schnellste Runden und mehr Führungskilometer

Inzwischen sind die EVO Modelle kaum mehr bezahlbar. EVO 1 haben sich im hohen 5-stelligen Bereich, für einen EVO 2 werden inzwischen schon mehr als 300.000, – Euro aufgerufen. Dagegen ist der 2.3 16V mit kaum schlechteren Fahrleistungen ja fast schon ein Schnäppchen.

Fahrzeugbeschreibung

Sehr schöne und technisch wie optisch gepflegte Sportlimousine mit verhältnismäßig geringer Laufleistung.

Wir reden hier von einem der ersten ausgelieferten unverfälschten Urversionen der 16V-Familie. Die wahre Bissigkeit und Drehfreude bis zu 7000 Touren konnten nur die 185 PS der frühen Jahre liefern. Das Fünfganggetriebe von Getrag ist Pflicht, die damals ebenso lieferbare Automatik kommt für die meisten nicht in Frage. Mit den nur etwas über 1200 Kilogramm hat der 16V-Motor leichtes Spiel. Diese gelungene Kombination aus Sportmotor und Kompakt-Limousine blieb zehn Jahre aktuell, selbst in Form der Rennwagen. Ein Jahr nach dem DTM-Sieg in der Saison 1992 lief der letzte 2.5-16 vom Band, einen Nachfolger gab es nie. Womit sich die Frage, was gegen den Kauf eines 16-Ventiler spricht, eigentlich nicht stellen darf.
Auch nicht zu vergessen, dass 1984 der Rookie Ayrton Senna beim Race of Champions (einem Einladungsrennen auf dem Nürburgring) im Rauchsilbernen 190 2.3 16 Rennsportgrößen, wie Niki Lauda, James Hunt, Alan Prost, etc. in Grund und Boden fuhr.

Dieser innen, wie außen sehr gepflegte Wagen wurde 1984 nach Österreich ausgeliefert und blieb dort bis er 2020 nach Deutschland kam.
Eine Bordmappe wurde leider nicht mitgeliefert, so dass wir die Freunde der geduldigen Papiere und Stempel leider enttäuschen müssen. Dafür können wir einen Wagen anbieten,
der offensichtlich nie vernachlässigt wurde. Der Motor springt kalt wie warm willig an, das 5-Gang Sportgetriebe schaltet sauber, alles fühlt straff und stimmig an und der Motor hängt bissig am Gas.

Über die Zeit blieben ein paar, überwiegend dünne Nachlackierungen nicht aus, größere Unfallschäden konnten wir keine erkennen.
Die Innenausstattung wurde vor ein paar Jahren hochwertig überarbeitet und hat kaum Gebrauchsspuren. Die Elektrik funktioniert bis auf das Radio.

Der Mercedes besitzt selbstverständlich Deutsche Papiere mit eingetragenen 16″ Rädern und H-Zulassung.

Im Gegensatz zum BMW M3 waren die Sportmodelle aus Stuttgart jahrelang unterbewertet, doch dies hat sich längst geändert und die Preise kennen nur noch die Richtung: Steil nach oben!

Der Verkauf erfolgt im Auftrag des Besitzers.

Erstzulassung

EZ: 10/1984

KM Stand

KM: 154500

Technische Daten

  • Motor: 2.3 Liter Vierzylinder Saugmotor
  • Leistung: 185 PS
  • Länge: 4430 mm
  • Breite: 1706 mm
  • Höhe: 1361 mm
  • Leergewicht: 1230 KG
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 Km/h
  • HU/AU: 11/2025 mit H-Zulassung

Farbe

  • Blauschwarz-Metallic
  • Teilleder Schwarz

Ausstattung

  • ABS
  • 5-Gang Sportgetriebe (Getrag)
  • Lederpolster
  • Sportsitze vorne und hinten
  • Lederlenkrad
  • Elektrisches Schiebedach
  • Zusatzinstrumente
  • Zentralverriegelung
  • Außenspiegel rechts elektrisch einstellbar
  • Elektrische Fensterheber vorne
  • Leichtmetallräder 8×16″ mit Bereifung 225/45 R16 mit Yokohama Sportbereifung
  • Sportfahrwerk
  • Front- und Heckspoiler
  • Seitenschweller
  • Wärmedämmendes Glas, rundum
  • Metallic-Lackierung
  • Holzdekor
  • Radio Becker (ohne Funktion)
  • Scheinwerferreinigungsanlage
  • etc.

 

| Ankauf... Ja gerne |

Barankauf von Oldtimer, Sportwagen, Cabrios,
Liebhaberfahrzeuge und Exoten aller Art.

Wenn möglich schicken Sie uns per Mail Ihr Angebot mit Ausstattung,
Zustand und Fotos von Ihrem Fahrzeug.